Silvester in Lappland

Schweden
Schwierigkeitsgrad 1
Buchungscode: SWE-120-011

7 Tage / 6 Nächte Wintererlebnisreise in Schwedisch-Lappland

Verbringen Sie den Jahreswechsel in Schwedisch-Lappland mit spannenden und außergewöhnlichen Aktivitäten. Auf einer Übernachtungssafari mit dem Motorschlitten entdecken Sie Lappland auf die rasante Art mit viel Action und Fahrspaß. Und auf einer Übernachtungssafari mit dem Hundeschlitten erleben Sie die eindrucksvolle Stille und unberührte Natur im hohen Norden hautnah. Zwei Nächte in urigen Wildnishütten bei Kerzenschein und Holzofensauna bieten ein intensive Erlebnis in Europas letzter Wildnis. Auf einer Elchsafari halten Sie Ausschau nach dem König der nordischen Wälder und beim Besuch eines samischen Museums treffen Sie die Rentiere und erfahren viel Wissenswertes über die samische Urbevölkerung.

Die Highlights dieser Reise:

  • 1,5 Tage Motorschlittensafari
  • Deutschsprachige Betreuung auf der Farm
  • 2 Nächte in einem urigen Wildnis Camp
  • 1,5 Tage Hundeschlittensafari
  • Elchsafari & Rentiere
  • 4 Nächte in einer familiären Lodge auf der Husky Farm

Reiseverlauf


1. Tag. 27.12.2018. Deutschland => Kiruna => Lodge.

Flug von Deutschland nach Kiruna. Am Flughafen in Kiruna werden Sie abgeholt und zur Husky Farm gebracht (ca. 10 km). Dort werden Sie herzlich begrüßt und beziehen Ihr Zimmer in der Lodge auf der Husky Farm. Sie lernen Ihre Mitreisenden und Ihren Guide kennen. Anschließend werden Sie mit entsprechender Kleidung (Overall, Mütze, Handschuhe, Stiefel) und dem nötigen Equipment für die bevorstehende Tour ausgerüstet. Bei einem leckeren Abendessen können Sie dann weitere Fragen stellen und die Gespräche vertiefen. Übernachtung in der Lodge.

 

2. Tag. 28.12.2018. Hundeschlitten-Übernachtungssafari (ca. 30-40 km).

Nach dem Frühstück erhalten Sie eine Einweisung in den Umgang mit dem Hundeschlitten und den Hunden. Danach werden die Hunde gemeinsam angespannt und es kann los gehen. Dann verlassen Sie die Husky Farm und steuern Ihr eigenes Gespann mit 4 Huskys in die unberührte Natur Lapplands. Ihre Fahrt führt Sie durch tief verschneite Wälder und über zugefrorene Seen und Sumpfgebiete. Erleben Sie die unberührte Natur, die Stille und unglaubliche Weite Lapplands, wenn Sie mit Ihrem Hundeschlitten durch die wunderschöne Winterwelt gleiten. Ziel der Tour ist das einsam gelegene Wildnis Camp am See Väkkäräjärvi inmitten der unberührten lappländischen Natur. Hier können Sie nach dem Abendessen in der holzbefeuerten Sauna entspannen.

 

3. Tag. 29.12.2018. Hundeschlitten-/Schneemobil-Übernachtungssafari.

Nach dem Frühstück werden die Hunde wieder eingespannt. Dann lenken Sie Ihr Hundegespann nochmals für etwa 20 bis 30 km durch die winterlichen Wälder auf anderen Trails als am Vortag zurück zur Husky Farm und Lodge.

In der Lodge erwartet Sie ein leckeres Mittagessen. Nach dem Essen erhalten Sie eine Einweisung in den Umgang und die Fahrtechnik mit dem Motorschlitten. Dann geht es wieder hinaus in die Wildnis. Zwei Teilnehmer teilen sich hierbei ein Schneemobil (Aufpreis für die Alleinbenutzung: 129 EUR pro Person). Die Fahrt mit dem Schneemobil führt über abwechslungsreiche Trails teils über zugefrorene Flüsse, teils durch tief verschneite, herrliche Wälder. Die Länge der heutigen Etappe ist etwa 30 bis 40 km lang. Ziel der Tour ist auch heute wieder das einsam gelegene Wildnis Camp am See in der unberührten Natur Lapplands. Nach dem Abendessen können Sie in der holzbefeuerten Sauna entspannen und lassen den Abend gemeinsam ausklingen.

 

4. Tag. 30.12.2018. Schneemobil-Übernachtungssafari (ca. 40-50 km).

Nach dem Frühstück schwingen Sie sich wieder in den Sattel Ihres Schneemobils. Auf weitgehend anderen Trails als am Vortag geht es wieder durch die herrliche Winterlandschaft. Unterwegs machen Sie Mittagsrast und nehmen Ihr Mittagessen am offenen Feuer ein. Dann setzen Sie Ihre Schneemobilsafari fort und kehren im Laufe des Nachmittags wieder zurück zur Lodge und Husky Farm. Gemeinsames Abendessen und Ausklang des Abends in der Lodge.

 

5. Tag. 31.12.2018. Elchsafari.
Morgens nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und begeben Sie sich auf eine Elchsafari mit dem Minibus. Ziel Ihrer Exkursion ist das Tal des Kalix-Flusses, das etwa 30 km östlich der Husky Farm beginnt. Es endet am Fuße des Hochgebirges und des Kebnekaise-Massivs mit dem 2097 Meter hohen Kebnekaise, Schwedens höchstem Berg. Hier im Tal bestehen im Winter sehr gute Aussichten, um Elche in freier Wildbahn beobachten zu können, da sich die Elche im Winter in die tiefergelegenen Talregionen zurückziehen. Gegen Mittag Rückkehr zur Husky Farm und Mittagessen in der Lodge. Der Nachmittag steht Ihnen dann zur freien Verfügung.
Abends gemeinsames Abendessen und gemeinsamer Ausklang des Silvesterabends in der Lodge.

Alternativ (gegen Aufpreis): Elchsafari zu Pferd
Gegen 9 Uhr Abholung auf der Lodge und Transfer zu einem Reiterhof 25 km westlich von Kiruna. Dort erhalten Sie Winterkleidung und eine Einweisung. Dann werden die Pferde gesattelt und Sie unternehmen eine Elchsafari zu Pferd durch die tief verschneiten Wälder Lapplands. Ihr samischer Guide kennt die besten Plätze um den König der nordischen Wälder in der freien Wildbahn zu beobachten. Die Chancen dafür stehen im Winter äußerst gut, da sich die Elche in großer Zahl im Winter aus den höher gelegenen Gebirgszonen in die tieferliegenden Waldgebiete zurückziehen. Im Anschluss gemeinsames Mittagessen auf dem Reiterhof mit samischen Spezialitäten. Dauer: ca. 9-15 Uhr. Aufpreis (gegenüber Elchsafari mit dem Minibus): 70 EUR pro Person inkl. Transfers, Ausrüstung und Mittagessen. Teilnehmerzahl: Min. 2 Personen.

6. Tag. 01.01.2019. Samisches Museum & Rentiere.

Nach dem Frühstück kurze Fahrt ins nahegelegene samische Museum von Jukkasjärvi (ca. 7 km). Im samischen Museum machen Sie eine Führung und erfahren dabei von Ihrem samischen Guide viel Wissenswertes über das Leben der samischen Ureinwohner früher und heute und über ihre Kultur und Traditionen. Sie treffen die Rentiere, können beim Füttern der Rentiere helfen und sich im Lassowerfen versuchen. Im angeschlossenen Café des Museums haben Sie auch die Möglichkeit, einige samische Spezialitäten zu probieren (nicht inkl.). Auf dem Rückweg können Sie auch einen Besuch im berühmten Eishotel (Eintritt nicht inkl.) einplanen, das jedes Jahr komplett aus dem Eis des Torneälven neu erbaut und kunstvoll verziert und eingerichtet wird. Gemeinsames Abendessen und Ausklang des Abends in der Lodge.

7. Tag. 02.01.2019. Lodge => Kiruna => Deutschland.

Nach dem Frühstück steht Ihnen der Tag bis zur Abreise zum Flughafen nochmals zur freien Verfügung. Dann erfolgen der Transfer zum Flughafen nach Kiruna und Ihr Rückflug nach Deutschland.

 




Anforderungen:

  • Schwierigkeitsgrad 1
  • Vorkenntnisse im Schneemobil- und Hundeschlittenfahren sind nicht erforderlich.
  • Diese Reise stellt keine besonderen Anforderungen an die Kondition der Teilnehmer, eine gewisse Grundkondition sollte aber vorhanden sein.




Wichtige Hinweise:

  • Mindestalter: 18 Jahre für das Steuern eines Schneemobils. 12 Jahre für das Lenken eines eigenen Hundegespanns.
  • Diese Reise erfordert einen gewissen Sinn für Teamgeist und die Bereitschaft bei den notwendigen Tätigkeiten (z.B. Hütte beheizen, Wasser holen, Essen kochen etc.) mit Hand anzulegen. Gemeinsam geht vieles leichter, und man lernt seine Mitreisenden schnell kennen.
  • Für das Steuern eines Schneemobils ist ein gültiger Pkw- oder Motorrad-Führerschein (Klasse A oder B) erforderlich. Es gilt eine 0,0 Promille Grenze.
  • Die Schneemobile sind durch den Anbieter versichert. Es besteht allerdings eine Selbstbeteiligung in Höhe von 6000 SEK, die im Falle eines schuldhaft verursachten Unfalls dem Fahrer belastet wird.
  • Programmänderungen je nach Witterung und Können der Teilnehmer vorbehalten.



Teilnehmerzahl:

  • Min. Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Max. Teilnehmerzahl: 8 Personen




Ihre Unterkunft:

 

Lodge & Husky Farm: Die „Musher’s Lodge“ liegt auf dem Gelände der Husky Farm etwa 15 km außerhalb von Kiruna. Die Lodge bietet einfach eingerichtet Doppelzimmer für insgesamt 23 Personen, einen gemütlichen Aufenthaltsraum mit einem Sofa und TV sowie einen Speiseraum. Dusche und WC sind Gemeinschaftseinrichtungen.

Auf der Husky Farm leben rund 75 vornehmlich Alaskan Huskys in einer modernen und gut gepflegten Zwingeranlage, die die strengen schwedischen Tierschutzauflagen mehr als erfüllt. Die Husky Farm wird seit 2010 von Daniela und Jan betrieben, die beide aus Deutschland stammen. Sie kamen 2002 nach Nordschweden und arbeiteten auf verschiedenen Husky Farmen, bevor Sie sich 2010 den Traum von einer eigenen Husky Farm hier vor den Toren Kirunas erfüllt haben.

 

Wildnishütten/Wildniscamp: 2 Übernachtungen in Mehrbettzimmern im urigen und reizvoll gelegenen Wildnis Camp am See Väkkäräjärvi oder einer anderen Wildnishütte in der unberührten Natur. Hier gibt es weder fließend Wasser noch Elektrizität. Geheizt und gekocht wird mit Kaminen / Holzöfen. Wasser wird aus einer Quelle geschöpft oder aus Schnee gewonnen. Außen-Trockentoilette. Es gibt eine holzbefeuerte Sauna, die der Entspannung und außerdem auch als Waschraum dient.

 




Seite drucken

Nach Oben

Reise buchen


1. Reisedaten
2. Reisende
3. Buchung
Reisetermin















Anreise ab



Personenanzahl








* sind Pflichtfelder
weiter

Buchungsübersicht

Produkt
Preis




Summe


Wir beraten Sie gerne!

02761 941 88 40


Nach Oben