Saisonstart: Huskyerlebnis Lappland

Schweden
Schwierigkeitsgrad 2
Buchungscode: SWE-120-010

4 Tage / 3 Nächte Sonderreise nach Schwedisch-Lappland inkl. 2-tägiger Huskysafari

Erleben Sie auf dieser Sonderreise zum Saisonstart die Welt der Schlittenhunde und die unberührte Natur Schwedisch-Lapplands zu einem besonders günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Auf einer 2-tägigen Huskysafari steuern Sie Ihr eigenes Hundegespann mit 4-5 Huskys durch die Wildnis Schwedisch-Lapplands. Lenken Sie Ihr Hundegespann durch eine traumhafte weiße Winterlandschaft, spüren Sie die pure Kraft und Freude der Hunde und erleben Sie die eindrucksvolle Stille und Weite im hohen Norden hautnah. Eine Nacht verbringen Sie in einem urigen Wildnis Camp bei Kerzenschein, Kaminfeuer und Holzofensauna. Weitab von der Zivilisation bieten sich Ihnen hier auch beste Aussichten, das beeindruckende Leuchten der Nordlichter am nordischen Sternenhimmel beobachten zu können. Ein intensives und unvergessliches Erlebnis in Europas letzter Wildnis.

Die Highlights dieser Reise:

  • Sonderreise zur Saisoneröffnung
  • 2 Tage Hundeschlittensafari
  • Deutschsprachige Betreuung & familiäre Husky Farm
  • Tagesetappen zwischen 30 und 40 km
  • 1 Nacht in einer urigen Wildnishütte
  • Huskysafari in kleiner Gruppe mit max. 6 Personen

Reiseverlauf


1. Tag. Deutschland => Kiruna => Lodge.

Flug von Deutschland via Stockholm nach Kiruna in Schwedisch-Lappland. Ankunft auf dem Flughafen in Kiruna, rund 200 km nördlich des Polarkreises. Am Flughafen in Kiruna werden Sie abgeholt und zur Husky Farm gebracht (ca. 10 km). Dort werden Sie herzlich begrüßt, beziehen Ihr Zimmer in der Lodge auf der Husky Farm und haben Gelegenheit, sich etwas frisch zu machen. Dann erhalten Sie Ihre Winterausrüstung (Overall, Mütze, Handschuhe, Stiefel) für Ihren Aufenthalt.
Nachmittags kurze Fahrt ins nahegelegene samische Museum von Jukkasjärvi (ca. 7 km). Dort haben Sie zunächst die Möglichkeit, im angeschlossenen Café des Museums einige samische Spezialitäten zu probieren (nicht inkl.). Anschließend machen Sie eine Führung durch das kleine Museum und erfahren dabei von Ihrem samischen Guide viel Wissenswertes über das Leben der samischen Ureinwohner früher und heute, über ihre Kultur und Traditionen. Sie treffen die Rentiere, können beim Füttern der Rentiere helfen und sich im Lassowerfen versuchen. Anschließend Fahrt zurück zur Husky Farm. Bei einem leckeren Abendessen lernen Sie dann Ihre Gastgeber näher kennen und haben Gelegenheit, eventuelle Fragen zu klären. Gemütlicher gemeinsamer Ausklang des Abends. Übernachtung in der Musher Lodge auf der Husky Farm.

 

2. Tag. Hundeschlittentour von der Husky Farm ins Wildnis Camp (ca. 30-40 km). Nach dem Frühstück erhalten Sie eine ausführliche Einweisung in den Umgang mit dem Hundeschlitten und mit den Hunden. Wenn alle Fragen geklärt sind, packen Sie Ihre Sachen für die zweitägige Huskysafari zusammen und verstauen Ihr Gepäck im Schlitten. Die Hunde werden angespannt und es geht los. Auf der zweitägigen Huskysafari steuern Sie Ihr eigenes Hundeschlittengespann mit 4-5 Huskys durch die unberührte Natur Lapplands. Sie lenken Ihr Gespann durch traumhafte und tief verschneite Wälder, über zugefrorene Flüsse und Seen und weitläufige Sumpflandschaften. Sie erleben die Aufregung und Freude der Hunde vor dem Start und genießen dann die plötzliche Stille, sobald die Gespanne in Bewegung sind. Mit dem Hundeschlitten durch die wunderschöne Winterwelt zu gleiten, ist ein unvergessliches Erlebnis und wird Sie begeistern. Unterwegs machen Sie Mittagsrast in der Wildnis und Ihr Guide bereitet das Mittagessen am offenen Feuer zu. Ihr Ziel ist ein uriges Wildnis Camp am See Väkkäräjärvi, wo Sie diese Nacht verbringen. Hier im Wildnis Camp gibt es weder Strom noch fließend Wasser. Kerzenschein und Kamin verbreiten eine gemütliche und warme Atmosphäre. Die holzbefeuerte Sauna dient als Waschgelegenheit und natürlich auch der Entspannung nach dem Tag in der Wildnis. Gemeinsames Abendessen und Ausklang in gemütlicher Runde im Wildnis Camp. Das Wildnis Camp liegt inmitten der unberührten Natur fernab von allen künstlichen Lichtquellen und bietet somit auch gute Voraussetzungen, um heute Abend mit etwas Glück das farbintensive Spektakel der Nordlichter am Himmel beobachten zu können.

 

3. Tag. Hundeschlittentour vom Wildnis Camp zurück zur Husky Farm (ca. 30-40 km).

Nach dem Frühstück werden die Hunde wieder angespannt und Sie verlassen das Wildnis Camp heute wieder in Richtung Husky Farm. Auf vorwiegend anderen Trails als am Vortag steuern Sie Ihr Hundegespann wieder zurück zur Husky Farm. Genießen Sie dabei noch einmal die herrliche Stille und Weite in der Wildnis Lapplands und eine einmalige Winterlandschaft. Ihre Tour führt heute erneut durch eine unberührte Natur mit dichten Urwäldern, zugefrorenen Flüssen und Seen und ausgedehnten Feucht- und Sumpfgebieten. Unterwegs machen Sie auch heute wieder Rast in der Wildnis und nehmen Ihr Mittagessen rund ums offene Feuer ein. Am späteren Nachmittag treffen Sie dann wieder auf der Husky Farm ein. Abendessen und Ausklang der Reise in gemütlicher Runde in der Lodge auf der Husky Farm.


4. Tag. Lodge => Kiruna => Deutschland.
Nach dem Frühstück heißt es dann leider Abschied nehmen von Ihren Gastgebern und den Hunden. Transfer zum Flughafen nach Kiruna und Rückflug via Stockholm nach Deutschland, wo Sie voller erlebnisreicher Eindrücke am frühen Abend wieder landen werden.




Anforderungen:
  • Schwierigkeitsgrad 2
  • Vorkenntnisse im Hundeschlittenfahren sind nicht erforderlich.
  • Eine normale körperliche Verfassung wird vorausgesetzt, da je nach Witterung gewisse Anstrengungen abverlangt werden können und den Hunden auch mal bei der Überwindung von Höhenunterschieden geholfen werden muss.




Wichtige Hinweise:

  • Mindestalter: 12 Jahre für das Lenken eines eigenen Hundegespanns.
  • Diese Reise erfordert einen gewissen Sinn für Teamgeist und die Bereitschaft bei den notwendigen Tätigkeiten (z.B. Hütte beheizen, Wasser holen, Essen kochen etc.) mit Hand anzulegen. Gemeinsam geht vieles leichter, und man lernt seine Mitreisenden schnell kennen.
  • Der Besuch des samischen Museums kann ggfs. auch am Vormittag des 4. Tages stattfinden.
  • Programmänderungen je nach Witterung und Können der Teilnehmer vorbehalten.




Teilnehmerzahl:


Gesamte Gruppe:
  • Min. Teilnehmerzahl: 2 Personen
  • Max. Teilnehmerzahl: 12  Personen*

Die Hundeschlittensafari wird in zwei Gruppen mit je max. 6 Personen durchgeführt.
Die Gruppe trifft sich abends wieder im Wildniscamp bzw. in der Lodge.




Ihre Unterkunft:


Lodge:
Die erste und letzte Nacht verbringen Sie in der „Musher’s Lodge“ auf dem Gelände der Husky Farm etwa 15 km außerhalb von Kiruna. Die Lodge bietet einfach eingerichtet Zimmer für insgesamt 23 Personen, einen gemütlichen Aufenthaltsraum mit einem Sofa und TV sowie einen Speiseraum. Dusche und WC sind Gemeinschaftseinrichtungen.

Auf der Husky Farm leben rund 75 vornehmlich Alaskan Huskys in einer modernen und gut gepflegten Zwingeranlage, die die strengen schwedischen Tierschutzauflagen mehr als erfüllt. Die Husky Farm wird seit 2010 von Daniela und Jan betrieben, die beide aus Deutschland stammen. Sie kamen 2002 nach Nordschweden und arbeiteten auf verschiedenen Husky Farmen, bevor Sie sich 2010 den Traum von einer eigenen Husky Farm hier vor den Toren Kirunas erfüllt haben.


Wildnishütten/Wildniscamp:
1 Übernachtung im Mehrbettzimmer (4-6 Betten) im urigen und reizvoll gelegenen Wildnis Camp am See Väkkäräjärvi inmitten der unberührten Natur. Hier gibt es weder fließend Wasser noch Elektrizität. Geheizt und gekocht wird mit Kaminen / Holzöfen. Wasser wird aus einer Quelle geschöpft oder aus Schnee gewonnen. Außen-Trockentoilette. Es gibt eine holzbefeuerte Sauna, die als Waschraum aber natürlich auch der Entspannung dient.

 






Seite drucken

Nach Oben

Reise buchen


1. Reisedaten
2. Reisende
3. Buchung
Reisetermin















Anreise ab



Personenanzahl








* sind Pflichtfelder
weiter

Buchungsübersicht

Produkt
Preis




Summe


Wir beraten Sie gerne!

02761 941 88 40


Nach Oben