Huskysafari in die Berge Jämtlands

Schweden
Schwierigkeitsgrad 2
Buchungscode: SWE-100-002

8 Tage / 7 Nächte Hundeschlittentour in Mittelschweden

Erleben Sie auf dieser Reise ein besonders intensives Hundeschlittenerlebnis. In einer kleinen Gruppe mit maximal 3 Teilnehmern lenken Sie Ihr Hundegespann meist auf ungespurten Trails durch die tolle Berglandschaft der Provinz Jämtland in Mittelschweden. Die kleine Gruppe garantiert ein ganz individuelles und persönliches Erlebnis. So können Sie hier voll und ganz am Leben auf der Husky Farm teilhaben und in die Welt der Schlittenhunde eintauchen. Nach zwei Tagestouren, auf denen Sie den Umgang mit dem Schlitten und Hunden erlernen, starten Sie zu einer viertägigen Wildnistour. Dabei übernachten Sie in einer urigen Wildnishütte und unternehmen von dort aus weitere Touren.

Die Highlights dieser Reise:

  • 6 Tage Hundeschlitten mit eigenem Gespann
  • 2 Tagestouren und 4-tägige Wildnissafari
  • Tagesetappen zwischen 7 und 30 km
  • Kleine familiäre Gruppe von max. 3 Gästen
  • Deutschsprachige Betreuung und Guides
  • Familiäre Atmosphäre auf der Husky Farm

Reiseverlauf


1. Tag. Samstag. Deutschland => Östersund => Husky Farm.

Flug von Deutschland über Stockholm nach Östersund in Mittelschweden. Am Flughafen in Östersund werden Sie abgeholt und zur Husky Farm (Entfernung ca. 110 km vom Flughafen) gebracht. Auf der Husky Farm werden Sie herzlich begrüßt und beziehen Ihre Unterkunft im charmanten Gästehaus auf der Husky Farm. Anschließend folgt eine kleine Führung über das Gelände der Farm und ein erstes Kennenlernen der Hunde. Beim Abendessen stellen Ihnen Ihre Gastgeber in gemütlicher Runde das Programm für die kommende Woche vor und Sie lernen Ihre Gastgeber und Ihre Mitreisenden näher kennen.

 

2. Tag. Sonntag. Einweisung und erste Hundeschlittentour (ca. 10-30 km).

Nach dem Frühstück erhalten Sie eine ausführliche Einweisung in das Hundeschlittenfahren und den Umgang mit den Hunden. Sie erlernen den Umgang mit dem Schlitten und erfahren viel Wissenswertes über die Pflege und Versorgung der Huskys. Anschließend werden die Hunde gemeinsam vor die Schlitten gespannt. Dann folgt eine erste Ausfahrt mit dem Hundeschlitten in die Umgebung der Husky Farm, um sich mit dem Hundeschlitten vertraut zu machen. Gemeinsames Abendessen, Austausch der ersten Erfahrungen und Ausklang dieses Tages.

 

3. Tag. Montag. Hundeschlittentour (ca. 10-30 km).

Nach dem Frühstück bereiten Sie die Schlitten vor und spannen die Hunde an. Die heutige Hundeschlittentour ist eine etwas anspruchsvollere Tour. Sie führt Sie durch bergiges Gelände nach Hömyrhojden, bietet eine grandiose Aussicht über Häggsjövik, den (zugefrorenen) See und die umliegende Bergwelt und dient als Vorbereitung für die anstehende mehrtägige Huskysafari der kommenden Tage. Wieder zurück auf der Husky Farm werden zuerst die Hunde versorgt. Dann wird die anstehende Übernachtungstour vorbereitet und besprochen. Gemeinsames Abendessen.

 

4. Tag. Dienstag bis 7. Tag, Freitag. Hundeschlittensafari (jeweils ca. 10-30 km).

Am Vortag wurde bereits alles bestens vorbereitet, so dass Sie am 4. Tag direkt nach dem Frühstück und Anspannen der Hunde Ihre Tour in die Wildnis starten können. Am Nachmittag erreichen Sie Ihre Blockhütte in der unberührten Wildnis. Hier angekommen, werden zuerst gemeinsam die Hunde versorgt. Danach heißt es gemeinsam Feuer machen, Hütte einheizen, Wasser holen und Schlitten auspacken. Bei einem gemütlichen Abendessen lassen Sie den Tag gemeinsam ausklingen und Revue passieren. Auch der schönste Tag hat ein Ende und voller Eindrücke legen Sie sich schlafen.

An den kommenden Tagen unternehmen Sie tägliche Ausfahrten von der Hütte aus und entdecken die reizvolle Umgebung in den Bergen auf unterschiedlichen Trails. Sie fahren durch tief verschneite Wälder, über zugefrorene Seen und genießen immer wieder herrliche Ausblicke auf die umliegende Bergwelt und unberührte Natur. Am 7. Tag verlassen Sie die Hütte und fahren durch die wunderschöne Landschaft zurück zur Husky Farm, die Sie am Nachmittag erreichen. Dort versorgen Sie ein letztes Mal Ihr treues Hundegespann, denn am nächsten Tag heißt es leider schon Abschied nehmen. Gemeinsames Abendessen und gemeinsamer Ausklang dieser erlebnisreichen Woche.

 

8.Tag. Samstag. Husky Farm => Östersund => Deutschland.

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von den Hunden und Ihren Gastgebern. Dann erfolgt der Transfer zum Flughafen nach Östersund und Ihr Rückflug nach Deutschland.




Anforderungen:

  • Schwierigkeitsgrad 2
  • Keine Vorkenntnisse im Hundeschlittenfahren nötig.
  • Eine normale körperliche Verfassung und Gesundheit wird vorausgesetzt, da je nach Witterung gewisse Anstrengungen abverlangt werden können und den Hunden auch mal bei der Überwindung von Höhenunterschieden geholfen werden muss.




 

Wichtige Hinweise:

  • Diese Reise erfordert einen gewissen Sinn für Teamgeist und die Bereitschaft, beim An- und Abspannen und dem Versorgen der Hunde unter Anleitung der Guides mit Hand anzulegen. Gemeinsam geht vieles leichter, und man lernt seine Mitreisenden schnell kennen. Sie erhalten hier einen umfassenden Einblick in das Leben auf einer kleinen familiären Husky Farm und können viel Zeit mit den Hunden verbringen.
  • Programmänderungen je nach Witterung und Können der Teilnehmer vorbehalten.

  • Teilnehmerzahl:

    Min. Teilnehmerzahl: 1 Person

    Max Teilnehmerzahl : 3 Personen




  •  
Ihre Unterkunft:

Auf der Husky Farm:
Sie wohnen im Gästehaus auf der Husky Farm. Das Gästehaus verfügt über zwei einfach eingerichtete Gästezimmer (ein Zimmer mit zwei Betten, ein Zimmer mit vier Betten). Dusche und WC sind Gemeinschaftseinrichtungen. Außerdem gibt es einen gemütlichen Wohn- und Aufenthaltsraum, in dem morgens auch das Frühstück eingenommen wird. Das Abendessen wird gemeinsam mit Ihren Gastgebern im Haupthaus eingenommen oder ebenfalls im Aufenthaltsraum serviert.

Wildnishütte:
Auf der viertägigen Wildnistour übernachten Sie 3 Nächte in einer einfachen, rustikalen und urigen Blockhütte in der Wildnis ohne fließend Wasser und ohne Elektrizität. Es gibt eine Außen-Trockentoilette. Geheizt und gekocht wird mit dem Holzofen. Sie schlafen im Schlafsack auf Matratzen (Mehrbettunterkunft). Das Wasser wird aus einer Quelle geschöpft oder aus Schnee gewonnen.




Die Husky Farm:

Die Husky Farm von Jet und Jenny liegt am Rande des kleinen Dörfchens Häggsjövik, etwa 110 Kilometer nordwestlich von Östersund. Nur etwa 40 Menschen wohnen und leben das ganze Jahr über in diesem kleinen Ort. Von der Husky Farm hat man einen herrlichen Blick über den See Häggsjö. Jet hat lange Zeit in der Gastronomie in der Schweiz gearbeitet. Seit 8 Jahren betreibt sie nun ihre Husky Farm in Häggsjövik. Auch auf der Husky Farm servieren Sie und Jenny ihren Gästen liebevoll zubereitete traditionelle Hausmannskost und freuen sich über die zufriedenen Gesichter ihrer Gäste. Jet ist außerdem ausgebildete Hundetrainerin und Hundeverhaltensberaterin.

Auf dem weitläufigen Gelände der Hundeschlittenfarm leben zur Zeit 23 Alaskan und Siberian Huskys in einer großzügigen Zwingeranlage mit großem Auslauf. Die 23 Huskys sind ein neugieriges und liebenswürdiges Rudel mit viel Bewegungsdrang und einer einmaligen Persönlichkeit und Charakter. Sie lieben alle die Nähe zum Menschen und genießen jede Streicheleinheit.






Seite drucken

Nach Oben

Reise buchen


1. Reisedaten
2. Reisende
3. Buchung
Reisetermin















Anreise ab



Personenanzahl








* sind Pflichtfelder
weiter

Buchungsübersicht

Produkt
Preis




Summe


Wir beraten Sie gerne!

02761 941 88 40


Nach Oben