Huskywoche am Inari-See

Finnland
Schwierigkeitsgrad 2
Buchungscode: FIN-150-002

8 Tage / 7 Nächte Hundeschlittentour in Finnisch-Lappland

Auf dieser 8-tägigen Hundeschlittentour in der Wildnis Finnisch-Lapplands erlernen Sie in den ersten drei Tagen behutsam den Umgang mit dem Hundeschlitten. Die Tour ist daher besonders gut für Einsteiger geeignet. Sie erhalten eine ausführliche Einweisung und langsam werden von Tag zu Tag die Länge der Touren und der Schwierigkeitsgrad gesteigert. Zum Abschluss bildet eine 2-tägige Übernachtungssafari, die Sie mit den Erfahrungen der ersten Tage problemlos bewältigen können, den Höhepunkt Ihrer Reise. Dabei steuern Sie Ihr eigenes Hundegespann und erleben Sie die beeindruckende Weite und Stille der nordischen Wildnis und auf dem zugefrorenen legendären Inari-See.
 

Die Highlights dieser Reise:

  • 5 Tage Hundeschlitten mit eigenem Gespann
  • 2-Tage-Hundeschlittensafari auf dem Inari-See
  • Familiäre Husky Farm
  • 1 Nacht in einer Wildnishütte auf einer Insel im See
  • 6 Nächte im Gasthaus auf der Husky Farm
  • Deutschsprachige Betreuung auf der Husky Farm

Reiseverlauf


1. Tag: Deutschland – Ivalo – Husky Farm.

Flug von Deutschland in das nordfinnische Ivalo. Sie werden vom Flughafen Ivalo abgeholt und zur Husky Farm gebracht (ca. 15 km). Dort heißen Sie Ihre Gastgeber Outi, Juha-Pekka und ihre drei Söhne herzlich willkommen und zeigen Ihnen Ihre gemütlich eingerichteten Zimmer im kleinen und charmanten Gästehaus auf der Farm. Beim Abendessen werden Sie dann Ihre Mitreisenden und Gastgeber näher kennenlernen.

 

2. Tag: Einweisung und erste kurze Hundeschlittentour (ca. 10-15 km).  

Nach dem leckeren Frühstück lernen Sie das Husky-Team kennen und erhalten von den ausgebildeten Mitarbeitern eine ausführliche Einführung in den Umgang mit den Hunden und dem Schlitten. Dann brechen Sie zu einer ersten kurzen Trainingstour mit dem Hundeschlitten in die verschneite nähere Umgebung der Husky Farm auf. Dabei lenken Sie Ihr eigenes Hundegespann mit 3 bis 5 Alaskan Huskys. Diese erste Tour dauert etwa 1 Stunde. Dann kehren Sie zur Farm zurück, wo Sie beim Abspannen und Versorgen der Hunde helfen können. Den restlichen Tag können Sie in der Sauna entspannen oder für einen Spaziergang in die Umgebung nutzen.

 

3. Tag: Hundeschlittentour (ca. 15-20 km). 

Nach dem Frühstück brechen Sie heute zu Ihrer nächsten Hundeschlittentour auf. Die Länge der Tour wird heute leicht gesteigert und Sie werden heute rund 2,5 Stunden mit dem Hundeschlitten unterwegs sein. Sie können beim Anspannen der Hunde helfen. Dann geht es los. Sie werden merken, dass Sie heute schon Fortschritte machen und das gestern Gelernte umsetzen können. Die heutige Tour führt sie durch tief verschneite Wälder und über zugefrorene Flüsse der Umgebung. Unterwegs machen Sie Rast bei Kaffee und Gebäck, das am offenen Feuer in der Wildnis serviert wird. Zurück auf der Husky Farm können Sie beim Abspannen und Versorgen der Hunde helfen. Den restlichen Tag können Sie im Gästehaus oder bei den Hunden verbringen, in der Sauna entspannen oder für einen Spaziergang in die Umgebung nutzen.

 

4. Tag: Hundeschlittentour (ca. 25-30 km).

Nach dem Frühstück steht die nächste Ausfahrt mit dem Hundeschlitten auf dem Programm. Wieder steigern sich Länge und Schwierigkeitsgrad behutsam. Die heutige Tour wird rund 4 Stunden dauern. Sie führt Sie durch tief verschneite Wälder und über zugefrorene Flussläufe und Seen und Sie erhalten einen tollen Einblick in die wilde Natur Lapplands. Unterwegs machen Sie Rast zum Mittagessen, das am offenen Feuer in der Wildnis serviert wird. Zurück auf der Husky Farm können Sie wieder beim Abspannen und Versorgen der Hunde helfen.

 

5. Tag. Tag zur freien Verfügung. 

Heute haben Sie einen freien Tag. Sie können nach der gestrigen langen Tour entspannen und relaxen und sich für die kommende dreitägige Safari ausruhen. Sie können bei der Versorgung der Hunde helfen. Oder Sie erkunden auf eigene Faust die nähere Umgebung auf einem Spaziergang oder einer Winterwanderung. Je nach Verfügbarkeit können Sie vor Ort auch Schneeschuhe oder Langlaufskier ausleihen oder optional organisierte Ausflüge wie z.B. eine Schneemobiltour buchen. Egal wozu Sie Lust haben, sprechen Sie mit Ihren Gastgebern, Sie werden Ihnen bei der Auswahl des richtigen Programms helfen.

 

6. und 7. Tag: 2-tägige Husky-Safari auf dem Inari See (ca. 40-50 km pro Tag).

Heute brechen Sie nach dem Frühstück zu Ihrer zweitägigen Huskytour auf, die Sie quer durch die finnischen Wälder und über den legendären Inari See führt. Sie verstauen das persönliche Gepäck für die nächsten beiden Tage auf den Schlitten, dann kann die Huskysafari beginnen. Ihre Route führt durch abwechslungsreiches Gelände und Sie genießen die herrliche Winterlandschaft Finnisch-Lapplands. Sobald Sie den See erreichen, werden Sie von der unglaublichen Weite, die Sie mit Ihrem Gespann durchziehen, begeistert sein. Nicht nur die Hunde freuen sich über eine Lunchpause am offenen Feuer, mit schmackhaften Snacks und heißen Getränken. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Ziel, eine abgeschieden gelegene Wildnishütte auf einer Insel inmitten des zugefrorenen Inari Sees. Es werden gemeinsam die Hunde versorgt, das Gepäck verstaut und Feuer in der Hütte gemacht. Nach diesem erlebnisreichen Tag, mit vielen wunderbaren Eindrücken, wird es Ihnen nicht schwer fallen in dem warmen Schlafsack in der Wildnishütte zu schlafen und angenehm zu träumen.

Nach dem Frühstück wird die Ausrüstung wieder auf die Schlitten verladen und die Hunde abermals gemeinsam eingespannt. Dann machen Sie sich auf den Rückweg zur Husky Farm. Die Fahrt führt über die weite Seenlandschaft und durch die zauberhaft verschneiten Wälder Lapplands. Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder die Huskyfarm, auf der Ihre Gastgeber bereits alles für Ihre Rückkehr vorbereitet haben. Wenn die Hunde wieder gut untergebracht und versorgt sind, wird Ihnen ein leckeres Abendessen im Gästehaus serviert. Und nach den beiden Tagen auf Tour und der Nacht im Schlafsack werden Ihnen eine heiße Dusche und ein Saunabad sehr willkommen sein.


8. Tag: Husky Farm – Ivalo - Deutschland

Heute heißt es leider Abschied nehmen von Ihren Gastgebern und den Hunden. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen Ivalo und anschließend Ihr Rückflug via Helsinki nach Deutschland. Sie werden mit wunderbaren Erinnerungen an weiße Winterlandschaften, ausgelassen bellende Hunde und einen wunderbaren Aufenthalt auf der Huskyfarm mit nach Hause nehmen.




Anforderungen:

  • Schwierigkeitsgrad 2
  • Keine Vorkenntnisse im Hundeschlittenfahren erforderlich.
  • Eine normale körperliche Verfassung ist aufgrund der Länge der Touren erforderlich, da je nach Witterung gewisse Anstrengungen abverlangt werden können.





Wichtige Hinweise:

  • Diese Reise erfordert einen gewissen Sinn für Teamgeist und die Bereitschaft, beim An- und Abspannen und dem Versorgen der Hunde unter Anleitung der Guides mit Hand anzulegen. Gemeinsam geht vieles leichter, und man lernt seine Mitreisenden schnell kennen. Sie erhalten hier einen umfassenden Einblick in das Leben auf einer kleinen familiären Husky Farm und können viel Zeit mit den Hunden verbringen.
  • Auf der Übernachtungstour sind Sie unter Anleitung Ihres Guides für Ihr Gespann und die Pflege sowie das Füttern der Hunde mitverantwortlich. Auch die anderen notwendigen Arbeiten unterwegs (z.B. Hütte beheizen, Essen kochen etc.) werden gemeinsam erledigt.
  • Alle Kilometer- und Zeitangaben sind Richtwerte. Die Leistungen werden in der freien Natur erbracht und unterliegen Wetter- und Witterungseinflüssen, welche die Länge der geplanten Aktivitäten beeinflussen können.
  • Optionale Aktivitäten vorbehaltlich Verfügbarkeit vor Ort. Wir empfehlen eine Buchung der optionalen Aktivitäten zusammen mit der Buchung Ihrer Reise.
  • Die Schlitten sind durch den Anbieter versichert. Es besteht allerdings eine Selbstbeteiligung in Höhe von 500 EUR, die im Falle eines fahrlässig schuldhaft verursachten Unfalls dem Fahrer belastet wird.
  • Diese Reise wird nicht in einer geschlossenen Gruppe durchgeführt. Die Zusammensetzung auf den Ausfahrten am 2., 3. und 4. Tag kann wechseln und es können unterschiedlich viele Teilnehmer an den Tagestouren teilnehmen. Auf der 2-tägigen Safari sind Sie in einer geschlossenen Gruppe mit maximal 8 Teilnehmern unterwegs. 
  • Die Reihenfolge der Touren kann vor Ort ggfs. geändert werden.
  • Flexible An- und Abreisetermine möglich.
  • Direktflüge ab/bis Frankfurt (mit Zubringerflügen ab/bis Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München) mit Lufthansa samstags möglich.
  • Programmänderungen je nach Witterung und Können der Teilnehmer vorbehalten.





Teilnehmerzahl:

  • Min. Teilnehmerzahl: 2 Personen





Ihre Unterkunft:


Gästehaus auf der Husky Farm:
Sie wohnen im 2011 erbauten Gästehaus direkt auf der Husky Farm. Das Haus ist ein dreistöckiges Blockhaus, das sich harmonisch in die lappländische Natur einfügt und eine gemütliche Atmosphäre bietet. Im Erdgeschoss befinden sich die Rezeption, der gemütliche Aufenthalts- und Speiseraum mit Kamin und die Sauna, die Ihnen abends zur freien Nutzung zur Verfügung steht. Hier befinden Sie auch eine Waschmaschine und Trockner, die Sie gegen Gebühr nutzen können. Im ersten Stock befinden sich außerdem ein Computer mit Internetanschluss, den Sie nutzen können, sowie eine kleine aber vollausgestattete Gästeküche, in der Sie sich selbst einen Mittagssnack oder einen Kaffee oder Tee zubereiten können.

Die insgesamt 6 Gästezimmer verteilen sich auf den ersten und zweiten Stock. Die Doppelzimmer verfügen alle über ein Badezimmer mit Dusche/WC und Haartrockner, einen kleinen Tisch und Sitzgelegenheiten sowie freies WLAN im ganzen Haus.


Wildnishütte:
Auf der Übernachtungssafari übernachten Sie in einer einfachen, rustikalen Wildnishütte auf einer Insel im Inari See. Die Hütte hat kein fließendes Wasser und keinen Strom. Sie wird mit einem Holzofen beheizt. Es gibt eine Trocken-Außentoilette und eine Sauna. In der Sauna wird auch warmes Wasser zum Waschen bereitet. Geschlafen wird im Schlafsack auf Matratzen in einem Raum.



Die Husky Farm:

Die Husky Farm von Outi und Juha-Pekka liegt in der Wildnis Finnisch-Lapplands und doch nur rund 15 km vom Flughafen Ivalo entfernt. Hier finden Sie eine sehr familiär geführte Husky Farm, auf der sich die rund 140 Alaskan Huskys und die Gäste gleichermaßen wohl fühlen. Ihre Gastgeberin Outi spricht deutsch und hat eine Zeit lang unter anderem in der Schweiz und Deutschland gearbeitet und als Reiseleiter für deutsche Gäste in Finnland gearbeitet. Juha-Pekka ist Musher (Hundeschlittenführer) durch und durch. Seit mehr als 25 Jahren führt er bereits Hundeschlittentouren durch. Zusammen haben Sie sich hier in der traumhaften Wildnis Lapplands, Ihren Traum von einer Husky Farm und einem familiär geführten Gästebetrieb erfüllt.



Seite drucken

Nach Oben

Reise buchen


1. Reisedaten
2. Reisende
3. Buchung
Reisetermin















Anreise ab



Personenanzahl








* sind Pflichtfelder
weiter

Buchungsübersicht

Produkt
Preis




Summe


Wir beraten Sie gerne!

02761 941 88 40


Nach Oben